03. März. 2018 - kleiner Bericht von der Jugendgruppe:

Rebecca und Antonia haben in den letzten Monaten fleißig trainiert und wollten nun in diesem Jahr ihre erste Begleithundeprüfung mit ihren Vierbeinern ablegen. Und da der frühe Vogel ja bekanntlich den Wurm fängt, sollte es gleich zu Saisonbeginn sein und so trainierten die Teams in den letzen zwei Wochen zwei Mal auf dem Platz der SV OG Reinickendorf, um mal zu schauen wie es für die Hunde auf einem fremden Platz zwischen Flughafen und Autobahn so läuft - und es lief gut :-) Immer mit einem Blick in die Wetter-App, hielt ich uns für ganz schön verrückt bei diesen Temperaturen wirklich zu starten, aber nur die Sachkunde abzulegen und sich die BH lediglich als Zuschauer anzuschauen war dann auch keine Option ;-)

Am Freitag Abend durften die Mädchen in aller Ruhe ihre Sachkunde im warmen Vereinshaus ablegen (im Gegensatz zum SGSV gibt es im SV sogar extra Jugendfragen) und somit war schon der erste Teil geschafft. Am nächsten Morgen ging es mit einem langen Frühstück der Teilnehmer und des Richters im Vereinsheim los. Vor lauter Aufregung blieben die Teller der Mädchen jedoch leer. Dann ging des zur Chipkontrolle, die keine Hürde darstellte und dann fing die Unterordnung irgendwann auch endlich an. Die kleine Chila war am Anfang noch kurz beeindruckt vom Klatschen der Zuschauer als sie auf den Platz kam, aber das legte sich rasch und sie lief mit Antonia eine schöne Prüfung, so dass trotzdem die Kleine aus der Ablage aufstand (damit haben wir aber gerechnet - wer will auch schon mit so wenig Fell am Bauch minutenlang auf dem kalten Boden liegen) die BH bestanden wurde. Rebecca lief mit ihrem Asco die BH super-souverän und bekam eine tolle Bewertung vom Richter. Das einzige was er bemängelte war, dass Asco beim Abrufen etwas drangvoller reinkommen könnte - aber der Gute ist 11 Jahre und dafür war er schnell unterwegs… Der Strassenteil war dann noch Formsache, alle Hunde zeigten sich unbeeindruckt. Am Ende bekamen Rebecca und Asco sogar den Pokal für den 2. Platz der BH. Zur Überraschung aller waren dann auch noch Rene und Heike zu Besuch und freuten sich mit uns. Also auch hier nochmal: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Ich bin sooo stolz auf Euch, ihr habt das klasse gemacht! 

Wir wurden wirklich sehr nett von der OG empfangen und waren sehr gerne dort zu Gast, auch konnten wir noch die Prüfungen der Rettungshunde sehen, was auch eine tolle Sache ist.